Thomas Kelemen, Andreas Kugele, Axel Müller, Ramona Kugele und Lisa Frank

Erste und dritte Luftgewehrmannschaft siegreich

An ihrem dritten Wettkampftag gingen unsere 1. und 3. Luftgewehrmannschaft siegreich nach Hause:

Die erste Mannschaft trat in Ebhausen gegen den SV Allmendingen an.
Axel Müller (389 zu 381 Ringen) konnte seine Leistungen vom ersten Wettkampftag wiederholen und direkt den ersten
Mannschaftspunkt sichern. Auch Ramona (388:382) und Andreas Kugele (384:380) bezwangen ihre Gegner mit einigem Vorsprung.
Auf Position 4 erkämpfte sich Thomas Kelemen mit sehr starken 386 Ringen den Punkt zum 4:1. Seine Gegnerin
beendete ihren Wettkampf vor ihm und legte 385 Ringe vor. Jeder seiner letzten Schüsse war ein eigenes, kleines Finale.
Auf Position 5 beendete Lisa Frank ihren Wettkampf mit 379 Ringen und schrammte somit nur knapp an der magischen 380er Grenze und
ihrem Gegner (381 Ringe) vorbei.
Der Wettkampf konnte 4:1 gewonnen werden und sichert dem Team einen Platz in der Tabellenmitte.
Mit zwei Siegen aus drei Wettkämpfen ist eigentlich auch der Klassenerhalt gesichert.

Zeitgleich startete unsere dritte Luftgewehrmannschaft in Althengstett gegen den SV Iselshausen.
Der 3:2 Sieg kam folgendermaßen zustande:
Alexander Lis 361 unterlag Claudia Schatz 371, Markus Jesinger (364) verlor gegen Joachim Ott (369).
Hier war bis zum letzten Schuss noch ein Stechen möglich, die Nerven lagen blank.
André Körber (358) konnte Jochen Blaich (344) bezwingen, Ute Lis (348) holte ihren Punkt gegen Wolfgang Theiß (344).
Es war Spannung pur! Zum Stechen gegen Ute musste Wolfgang drei 10er und zwei Neuner schießen,
doch eine sieben von Wolfgang Theiß entschied den Wettkampf für Ute Lis.
Markus Haas (357) übertraf seinen Gegner Felix Hammann (345) und machte den dritten Mannschaftspunkt zum Sieg.
Die Mannschaft hat sich mit dem Sieg einen sicheren Platz im Mittelfeld geschaffen.