KK Standard (3-Stellungskampf) setzt sich aus den Disziplinen Liegend, Stehend und Kniend zusammen.

Es werden jeweils 10, 20 oder 40 Schuss pro Disziplin gemacht, dann folgt die nächste Disziplin.
Es gibt also KK 3x10, 3x20 und 3x40.

Eine Sommerrunde (KK3x10 oder KK 3x20 je nach Liga) setzt sich aus 6 Wettkämpfen mit je 3 Auswärts- und
3 Heimwettkämpfen zusammen.

Beispiel eines Kleinkalibergewehrs: Feinwerkbau 2700



Bei der Patrone .22 lfB, auch Kleinkaliber genannt,
handelt es sich um Munition für Kleinkaliber-Handfeuerwaffen.

In der Regel werden Patronen in Deutschland nach Kaliber und Hülsenlänge bezeichnet. Die richtige Bezeichnung würde also 5,6×15 mm R lauten. In der Praxis spricht man jedoch nur von .22 lfB (lang für Büchse), .22 lr (long rifle) oder seltener 5,6 mm lang.

Es handelt sich um Munition mit Randfeuerzündung. Dabei trifft der Schlagbolzen der Schusswaffe auf den vorstehenden Rand am Boden der Patrone, welche die Initialladung enthält, die das restliche Treibladungspulver entzündet.


Scheibe für Kleinkaliber 50m:
KK Scheibe

Ring Toleranz
10 10,4mm ± 0,1mm
9 26,4mm ± 0,2mm
8 42,4mm ± 0,2mm
7 58,4mm ± 0,5mm
6 74,4mm ± 0,5mm
5 90,4mm ± 0,5mm
4 106,4mm ± 0,5mm
3 122,4mm ± 0,5mm
2 138,4mm ± 0,5mm
1 154,4mm ± 0,5mm
     
Innenzehner 5,0mm ± 0,1mm
Home > Sport > Gewehr > KK Standard