Landesmeisterschaft Bogenschießen

Genau 401 Bogenschützinnen und Bogenschützen hatten sich für die Landesmeisterschaft des Württembergischen Schützenverbandes in der Sporthalle in Weil im Schönbuch qualifiziert. Der Schützenverein Ebhausen konnte diesmal nur einen Starter ins Rennen schicken: In der Schülerklasse B hatte Lars Grimm als einziger die Qualifikationshürden zu dieser Meisterschaft genommen. Er war in seiner Klasse auch einziger Starter aus dem Schützenkreis Calw. Das Schießprogramm bestand wieder aus 60 Pfeilen auf 18 Meter Entfernung.

Erfreulicherweise konnte sich Lars gegenüber der Bezirksmeisterschaft (462 Ringe) in zwei Durchgängen mit 224 und 240 Ringen auf die Gesamt-Ringzahl von 464 steigern. Damit belegte er in seiner Klasse den 15. Platz von 20 Startern. So darf es weitergehen. Nach Einschätzung der SVE-Abteilungsleiterin Bogen, Silvia Briol, bringt Lars mit seinen zwölf Jahren die für den Bogensport notwendige Ruhe mit und sie ist sich sicher: „er wird noch ein ganz Guter.“ Bald beginnt die Freiluftsaison und da darf Lars seine Pfeile auf 25 Meter fliegen lassen. „Alle ins Gold“ wünschen ihm seine Schützenkameraden und -kameradinnen.