Lisa Frank sichert im Stechen den Heimsieg

Vier Mannschafts- und insgesamt zehn Einzelpunkte wurden beim Auftakt der 2. Luftgewehr-Bundesliga in der Festhalle in Ebhausen vergeben. Für den Gastgeber SV Ebhausen holten Axel Müller zwei, Mark Wegerer und Lisa Frank jeweils einen.
Der Punkt von Lisa Frank gegen den SV Wiesensteig war jedoch besonders wertvoll. Die Nachwuchsschützin sicherte mit ihrem Sieg im Stechen gegen Martin Abt ihrem Team einen Heimsieg.
Gleich die erste Begegnung in Ebhausen bestätigte das spätere Tabellenbild. Alles liegt dicht beieinander. Die Entscheidungen waren denkbar knapp, jeder kann fast jeden schlagen.
“Wenn ich in die Setzliste schaue, dann müssen wir diesem Wettkampf einfach gewinnen, nicht nur, um gut in die Saison zu kommen. Gegen wen kannst du in dieser Liga sonst noch gewinnen?”, machte sich Frank Foshag nach dem Abgang von Lisa Müller in die 1. Bundesliga Sorgen. Die Sorgen waren durchaus berechtigt, denn die Begegnung mit dem SV Wiesensteig war an Spannung kaum noch zu überbieten.
Ramona Kugele musste sich an Nummer eins denkbar knapp mit 390:391 Ringen Anita Mangold geschlagen geben. Die jedoch hatte ihre Schlussserie ganz schlecht angefangen und musste, um ein Stechen zu vermeiden, mit vier Zehner ihr Programm ausschießen – eine extreme Aufgabe.
Wie schwer das ist, das hat Andreas Kugele zu spüren bekommen. Er benötigte beim Stand von 387:386 mit dem letzten Schuss eine Zehn für den Sieg oder wenigstens eine Neun für ein mögliches Stechen. Doch was ist passiert? Andreas Kugele hat “nur”eine Acht getroffen. Der erhoffte Punkt war mit 385:386 Ringen gegen Tom Unger weg.
Vorne hatte der SV Ebhausen beide Punkte verloren, dahinter hatten Axel Müller (383:377 gegen Michael Wörz) und Marc Wegerer (390:386 gegen Tobias Müller) gewonnen. Beim Stand von 2:2 trennten sich Lisa Frank und Martina Abt unentschieden 381:381. Im fälligen Stechen endete der erste Anlauf 9:9. Im zweiten Versuch setzte sich Lisa Frank mit 9:8 zum 3:2 Endstand für ihre Mannschaft durch.
Im zweiten Match am späten Nachmittag war mit dem KKS Königsbach II einer der Ligafavoriten zu Gast. Dabei hatte Ramona Kugele trotz einer Steigerung auf glänzende 394 Ringe gegen Judith Gomez (398) keine Chance. Andreas Kugele unterlag trotz guter Leistung mit 386:388 Ringen der ehemaligen deutschen Jugendmeisterin Yvonne Wrobel .
Axel Müller besiegte mit 391:388 Ringen den ehemaligen Ebhäuser Hannes Hummel. Es sollte der einzige Punkt bleiben, denn Mark Wegerer (387:388 gegen Stefan Duss) und Lisa Frank (377:378 gegen Robin Fäßler) scheiterten jeweils wegen eines einzigen Ringes.
Insgesamt präsentierte der SV Ebhausen einen gut organisierten und sehr übersichtlichen Wettkampftag dem unter anderem Ehrenbezirksoberschützenmeister Fritz Rau mit Gattin, Bezirkschef Roland Mayer (Winterbach) und Altmeister Herbert Heinz von der SG Schwann, Ex-Internationaler und Königsbach-Edelfan beiwohnten. (amk)