Silvia Briol (Mitte) ist stolz auf ihre beiden LM-Starter Marie und Lars

Landesmeisterschaft Bogenschießen Halle 2017

Genau 400 Bogenschützinnen und Bogenschützen hatten sich für die Landesmeisterschaft des Württembergischen Schützenverbandes in der Sporthalle „Glemsaue“ in Ditzingen qualifiziert. Der Schützenverein Ebhausen konnte zwei Starter ins Rennen schicken. In der Schülerklasse A hatten Marie Briol und Lars Grimm die Qualifikationshürden zu dieser Meisterschaft genommen. Das Schießprogramm bestand wieder aus 60 Pfeilen auf 18 Meter Entfernung.
Marie Briol hatte sich bei der vorausgegangenen Bezirksmeisterschaft mit 491 Ringen den Silberplatz erkämpft. Jetzt konnte sie sich auf der Landesmeisterschaft auf 503 Ringe (33 Pfeile im „Gold“) verbessern und das brachte ihr den 8. Platz in einem Feld von 14 Teilnehmerinnen. Lars Grimm hatte leider im zweiten Durchgang – auf Platz 18 liegend – einen Defekt an seinem Bogen. So kam er am Ende auf 465 Ringe und belegte bei den Jungs in einem starken 26er-Teilnehmerfeld den 22. Platz. Von seinen 60 Pfeilen setzte Lars trotz des Defekts 28 ins „Gold“ – da hat er sich sehr stark verbessert. Die SVE-Abteilungsleiterin Bogen, Silvia Briol, war mit ihren beiden Schützlingen sehr zufrieden. Weiterhin „Alle ins Gold“ wünschen die Schützenkameradinnen und -kameraden des SVE.