Mittelalter-Dreikampf SVE – intern

Am Donnerstag, den 15. Juni 2017 (Feiertag) ab 11 Uhr bis ca. 17 Uhr dürfen alle Mitglieder des SV Ebhausen zum Mittelalter-Dreikampf antreten.
Partner, Partnerinnen, Kinder, Enkel, Eltern der SVE-Mitglieder dürfen ebenfalls mitmachen; Mindestalter 10 Jahre.
Der Ebhäuser Mittelalter-Dreikampf besteht aus Bogenschießen (6 Pfeile), Holzkugel-Zielwurf und Hufeisenwerfen (je 6 Würfe). Probepfeile oder Probewürfe gibt es nicht, man kann aber mehrmals starten. Wer im Umgang mit Pfeil und Bogen noch nicht so geübt ist, darf gerne vorher – aber nicht mehr am Wettkampftag – trainieren; evtl. noch am Mittwochabend vor dem Dreikampf. Wer daran Interesse hat, darf sich an den „Bogenvadder“ Helmut Spathelf wenden. Alle schießen mit Vereins-Bögen und -Pfeilen. Eigene Arm- und Fingerschützer dürfen mitgebracht und benutzt werden.
Es ist sehr erwünscht, es besteht aber keine Pflicht, dass die TeilnehmerInnen in mittelalterlicher oder keltischer Gewandung antreten. Es muss ja nicht das „perfekte“ Mittelalter-Kostüm sein, jeder kann sich etwas einfallen lassen: Man kann sich als Ritter, Bauer, Geächteter aus dem Sherwood-Forest, Bettler, Burgherr, Burgfräulein, Küchenmagd oder Kesselflicker verkleiden. Es soll einfach zum Mittelalter passen. Wer in so einer Gewandung antritt, erhält eine Startkarte kostenlos. Ansonsten können Startkarten für je 3 € erworben werden.
Gegen 16:00 Uhr wird der Startkartenverkauf eingestellt. Auf dem Bogenplatz wird natürlich auch wieder ein Feuer entfacht. Zur Mittagszeit wird eine schöne Glut vorhanden sein und man kann dann grillen. Grillgut bringt bitte jeder selber mit, Getränke sind vorrätig.
Erinnerungspreise erhalten die drei Punktbesten. Bei Punktgleichheit unter den besten drei erfolgt gegen 17 Uhr ein Stechen. Wer wird am Ende des Wettkampfes die höchste Punktzahl erreicht haben? Der oder die erhält für ein Jahr einen wertvollen Wanderpreis – möglicherweise nach einem erfolgreichen Stechen.
Die Verantwortlichen des Vereins freuen sich über eine rege Beteiligung und wünschen allen viel Spaß. Ganz besonders ist auch die Schützenjugend – Gewehr und Bogen – zu diesem Wettbewerb eingeladen.