Jungschützin Marie Briol hat das "Gold" im Visier

Landesmeisterschaft Bogen in Welzheim

406 Bogenschützen und -schützinnen haben sich für die Landesmeisterschaft des Württembergischen Schützenverbandes in Welzheim qualifiziert. Darunter auch vier vom Schützenverein Ebhausen; Christian Schweickert musste allerdings kurzfristig wegen eines Schadens an seinem Compoundbogen absagen.

So ging der Wettkampf mit drei SVE-Sportlern in drei Durchgängen am Samstag und Sonntag über die Bühne. In der Klasse Schülerinnen A geht es auf die Distanz von 40 Metern. Marie Briol konnte ihr Ergebnis von der Bezirksmeisterschaft (532 Ringe) übertreffen. Mit zwei fast identischen Runden (284 und 282) kam sie auf 566 Ringe und damit auf den 7. Platz. Silvia Briol schaffte 508 Ringe und das brachte ihr in der Damen-Altersklasse (60 Meter) den 11. Platz. Bruno Kucharek in der Seniorenklasse (50 Meter) konnte nicht an die zuletzt gezeigten Ergebnisse anknüpfen. So kam er am Sonntag nur auf 497 Ringe, die ihm Platz 7 einbrachten.

Die äußeren Bedingungen waren für alle Starter schweißtreibend. Vor allem am Samstag war es sehr heiß, bis zu 38 Grad an der Schießlinie. Da waren die beiden Starterinnen dankbar, dass sie von den mitgereisten Vereinskameraden Bärbel und Bruno mit Getränken und nassen, kühlenden Handtüchern versorgt wurden. Die Bogen-Abteilungsleiterin des SVE, Silvia Briol: „Marie ist nervös gestartet, fing sich aber und konnte Platz 7 erreichen. Ich selbst lag zwischendurch auf Platz 5, habe aber im zweiten Durchgang drei ganz schlechte Passen (Serie von sechs Pfeilen) geschossen und bin so auf Rang 11 zurückgefallen. Mangelndes Training macht sich halt irgendwann bemerkbar“.