Erfolgreiche SVE-Bogen-Jugend v.l.n.r.: Rika Sophie Hausdorf, Lars Grimm und Marie Briol

Schöne Erfolge der SVE-Bogner bei Bezirksmeisterschaft Halle

245 Bogenschützinnen und Bogenschützen waren bei der Bezirksmeisterschaft Halle des Schützenbezirks Stuttgart in Welzheim beteiligt. Vom Schützenverein Ebhausen hatten sechs Aktive die Qualifikationshürde zu dieser Meisterschaft genommen, Das Schießprogramm in der Halle besteht aus 60 Pfeilen auf 18 Meter Entfernung. Der Wettkampf wurde an zwei Tagen in vier Durchgängen ausgetragen.

Für den SVE gab es einige sehr erfreuliche Ergebnisse und Platzierungen. Rika Sophie Hausdorf lieferte in der Klasse Blankbogen Schüler (männlich und weiblich gemischt) einen äußerst spannenden Wettkampf. Bei Halbzeit lag sie mit 252:251 Ringen gegen Ruven Kinder vom SSV Leutenbach auf dem Spitzenplatz. Am Ende holte sie mit 490 Ringen die Silbermedaille, wobei ihr nur sieben Ringe zum Gold fehlten. Das ist ein Riesen-Erfolg für Rika Sophie. Lars Grimm hatte sich in Calmbach mit 473 Ringen in der Schülerklasse A den Kreismeistertitel geholt. In Welzheim steigerte er sich auf 502 Ringe, hatte erstmals in einem Wettkampf die 500er-Marke geknackt und belegte damit einen hervorragenden 4. Platz, acht Ringe hinter den Podestplätzen. In der weiblichen Jugendklasse konnte Marie Briol nicht ganz an ihre guten Ergebnisse der letzten Wettkämpfe anknüpfen, erreichte aber mit 415 Ringen den 6. Platz. Dann gab es auch in der Langbogenklasse noch einen überraschenden Erfolg für den SVE: Mit 427 Ringen holte sich Karl-Heinz Köhler die Silbermedaille! Silvia Briol, die Abteilungsleiterin der SVE-Bogner, musste aus beruflichen Gründen auf den Start in Welzheim verzichten. Ihr Ergebnis von der Kreismeisterschaft (490 Ringe) wird jetzt als Qualifikationszahl für die Landesmeisterschaft gewertet. Den Abschluss für den SVE machte im vierten Durchgang Tobias Paul. In der mit 23 Teilnehmern am stärksten besetzten Klasse Recurvebogen Herren brachten ihm starke 524 Ringe den 9. Platz.

Welche Ebhäuser bei der “Württembergischen” am 20. und 21. Januar 2018 in Ditzingen dabei sein werden, ist noch offen. Dazu müssen die Qualifikationszahlen abgewartet werden.