Landesmeistertitel für Rika Sophie Hausdorf

Die Landesmeisterschaft Bogen 2020 fiel wegen Corona aus. Jetzt – 2021 – durfte sie wieder stattfinden und genau 200 Bogenschützen und -schützinnen konnten für die Titelkämpfe des Württembergischen Schützenverbandes in Welzheim zugelassen werden. Darunter auch zwei vom Schützenverein Ebhausen, beide in der Blankbogenklasse. Der Wettkampf ging in zwei Durchgängen am Samstag und einem Durchgang am Sonntag über die Bühne. Das Schießprogramm umfasste 72 Pfeile auf unterschiedliche Entfernungen zwischen 25 und 70 Meter, abhängig von Alter und Bogenklasse.

Am Samstag kam das Wetter in Welzheim mit leichtem Nieselregen daher, konnte die Bogner mit den Blankbogen und den Compoundbogen aber nicht aus dem Konzept bringen. In der Jugendklasse Blankbogen stand für den SVE Rika Sophie Hausdorf an der Schießlinie. Mit zwei gleichmäßigen Durchgängen mit 276 und 278 und dem Gesamtergebnis von 554 Ringen hat sie sich den Landesmeistertitel redlich verdient. Mit einem Bogen ohne Visiereinrichtung auf die Distanz von 40 Metern im Schnitt pro Pfeil 7,7 Ringe zu erzielen ist schon beachtlich. Ihr Vater Pirmin Hausdorf trat zeitgleich in der Herrenklasse Blankbogen (50 Meter) an. Mit seinem Ergebnis von 528 Ringen war er selbst nicht ganz zufrieden. Es brachte ihm aber unter 15 Startern den 7. Platz.

Die Deutsche Meisterschaft findet im September in Wiesbaden statt. Die endgültigen Qualifikationszahlen liegen noch nicht vor, aber für Rika Sophie müsste es reichen, bei Pirmin muss man noch abwarten.

Dieser Beitrag ist bis zum 23.10.2021 verfügbar.