Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

16. Bogen-Turnier um den Wildschütz-Wanderpreis

Am Sonntag, 7. Juli 2024 veranstaltet der Schützenverein Ebhausen (SVE) nach 
achtjähriger Pause sein 16. Bogen-Turnier. Dazu sind aktive Bogenschützinnen und Bogenschützen aus nah und fern eingeladen. Das Schießprogramm besteht aus 72 Pfeilen auf Entfernungen je nach Alters- und Bogenklasse zwischen 70 und 15 Metern. Zum ersten Mal ist dieses Turnier als rekordberechtigter internationaler Wettbewerb beim Deutschen Schützenbund (DSB) angemeldet. Im Jahre 1994 hat der SVE den ehemaligen Ebhäuser Fußballplatz vom TV Ebhausen käuflich erworben und zum Bogenplatz umgestaltet. Somit kann man in diesem Jahr ein kleines Jubiläum feiern: „30 Jahre Bogenplatz Ebhausen“! 

 

Das erste Ebhäuser Bogen-Turnier gab es aber schon vorher - im Jahr 1987 an gleicher Stelle mit freundlicher Genehmigung durch den TVE. Damals bestand das Schießprogramm noch aus der „Großen FITA-Runde“. Das bedeutete für die meisten Teilnehmer je 36 Pfeile auf 90, 70, 50 und 30 Meter. Seither hat sich viel geändert. Gleich geblieben ist beim Ebhäuser Turnier bis heute der Wanderpreis für die beste Mannschaft mit dem Recurve-Bogen ab 60 Meter. Die Siegermannschaft erhält den "Ebhäuser Wildschütz", einen vom Altensteiger Holzschnitzer Karl Thaler (†) gestalteten Bogenschützen. Der Wanderpreis ist in 37 Jahren viel herumgekommen. Er war schon in Ludwigsburg, Mühlen, Basel, Gechingen, Maulbronn, Ditzingen, Gerstetten und Seebronn. Beim letzten Turnier 2016 ging er wieder an die Sportfreunde Gechingen, die ihn insgesamt schon sechsmal gewonnen haben. Der Preis geht endgültig in den Besitz eines Gastvereins über, wenn er fünfmal in Folge oder achtmal mit Unterbrechungen gewonnen wird. Man darf gespannt sein, wer diesmal die beste Mannschaft stellen kann. Die Gechinger haben auf jeden Fall wieder eine Mannschaft am Start, die heiß auf den erneuten Sieg ist. Es wird bestimmt spannend. Schießbeginn ist um 10 Uhr. Mit der Siegerehrung ist gegen 14 Uhr zu rechnen. Zuschauer sind auf dem Bogenplatz an der L 362 (kurz nach dem Ebhäuser Ortsausgang in Richtung Altensteig) ebenfalls herzlich willkommen. Für sie werden wie für die Aktiven Speisen und Getränken angeboten. 


 

Foto: Die Sportfreunde Gechingen 2016 mit dem Wanderpreis „Ebhäuser Wildschütz“,

Fotograf: Helmut Spathelf


 


 


 


 

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 23. Juni 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen